Biologische Therapie

Darunter versteht man die Blockierung bestimmter Zellen des Immunsystems,  die bei der Entstehung der Schuppenflechte entscheidend sind. Somit wird eine Verringerung der Entzündungsfaktoren im Körper erlangt, wodurch sich auch die mit Psoriasis verbundenen entzündlichen Prozesse vermindern und sich die überaktive Teilung der Hautzellen verlangsamt.

Biologische Wirkstoffe werden unter die Haut injiziert oder intravenös verabreicht. Diese Form der Therapie ist für Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis zugelassen, wenn andere systemische Therapien nicht angesprochen haben, kontraindiziert sind oder nicht vertragen wurden. Die Häufigkeit der Behandlung richtet sich nach Präparat und reicht von 2 mal pro Woche bis 2 mal pro Jahr.

 

 
 

Verein und Selbsthilfegruppe der PsoriasikerInner in Österreich | Tel.: 0664/73 111 991 | Bürozeiten: nach telefonischer Vereinbarung | office@psoriasis-hilfe.at