Schwangerschaft bei Psoriasis

Fruchtbarkeit bei Frauen mit Psoriasis

Beeinflusst die Psoriasis die Schwangerschaft? Ergebnisse dazu waren in der Vergangenheit nicht immer ganz eindeutig.  Eine Studie aus Schweden wertete jetzt Daten zu Fruchtbarkeit und Schwangerschaftskomplikationen bei Frauen mit Psoriasis aus.

 

Dafür verglichen die Wissenschaftler Frauen mit und ohne Psoriasis. Dafür bestimmten sie den Odds-Ratio und passten die Berechnung an Unterschiede wie das Alter der Mutter, die Zeit der Geburt, Rauchen und den BMI an.

 

Die Fruchtbarkeit war vergleichbar, es kam aber häufiger zu Komplikationen

Frauen mit Psoriasis waren bei der ersten Geburt jünger und hatten längere Anstände zwischen Geburten als Frauen ohne Psoriasis. Die Fruchtbarkeit war aber gleich. Das Risiko für Bluthochdruck während der Schwangerschaft (OR 1,37), frühzeitigen Blasensprung (OR 1,15), LGA-Kinder (Large for gestational age, OR 1,11), Lippen-Kiefer-Gaumenspalte (OR 1,69) und andere Fehlbildungen (OR 1,08) war erhöht. Die Studie berücksichtigte aber nicht den Lebensstil, die Schwere der Erkrankung oder die Behandlung.

 

Die Studie fand keine Hinweise, dass die Fruchtbarkeit bei Psoriasis negativ beeinflusst sein könnte. Sie fand jedoch ein erhöhtes Risiko für einige Schwangerschaftskomplikationen.

 

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

 

Autor: Lambe, M., Bergstrom, A. V., Johansson, A. L. V., & Weibull, C. E. (2020). Reproductive patterns and maternal and pregnancy outcomes in women with psoriasis—A population-based study. Journal of the American Academy of Dermatology82(5), 1109–1116. https://doi.org/10.1016/j.jaad.2019.05.099

 

 

 

 
 
 

Verein und Selbsthilfegruppe der PsoriasikerInner in Österreich | Tel.: 0664/73 111 991 | Bürozeiten: nach telefonischer Vereinbarung | office@psoriasis-hilfe.at